Heftige Webdesigns direkt aus den 90er Jahren

Das Webdesign in den letzten 25 Jahren

Gepostet am 06. September 2018

Das Internet hat sich in den letzten Jahren viel verändert. Wir haben miterlebt, wie sich das Webdesign von ganz normalen HTML-Markups zu komplizierten HTML5-, CSS3- und Javascript-Codierungen ausgewachsen hat.

Aber sich an die Vergangenheit zu erinnern, kann Spaß machen und deswegen werfen wir ein Blick zurück in die 90er Jahre, um einige der Webdesign des Jahrzehntes zu betrachten.

InstaNet

www.instanet.com

Fangen wir mit den berühmten Yahoo Server. Heutzutage mit diesen altmodischen Hintergrund.

The Klingon Language Institute

www.kli.org

Die nächste Website wurde um das Jahr 92 gegründet. Sieht so aus, als hätte diese Seite lange gelebt und gedeiht. Bis zum heutigen Tag wird es sogar dauernd besucht.

Taco.com

www.taco.com

Für diesen Design haben ihren Plan nicht wirklich durchdacht. Die zeigten einen ziemlich schnellen Sinn für Humor. "Wir verkaufen keine Tacos. Wir machen keine Tacos. Manche von uns mögen gar nicht so sehr die Tacos. " Und auf der linken Seite ist es voll mit Tacos Symbol.

Playboy

www.playboy.com

Wenn Du in den 90er Jahren auf die Playboy-Homepage gestoßen wärst, hättest du wahrscheinlich keine Ahnung, worauf sich die Marke spezialisiert hat. Und so sah sie aus vor knapp 30 Jahren. Playboy Während ihre aktuelle Homepage etwas abenteuerlicher ist, weiß man zumindest, was der Deal ist, sobald du die Seite findest.

Travel-ASSIST

travelassist.com

Diese Website ist wahrscheinlich der Großvater aller digitalen Reisemagazine. Aber seien wir ehrlich; Könnte der Webdesigner weniger Mühe in die Erstellung dieser Seite opfern? Aber ich glaube er hat das CSS vergessen.

ClevelandBrothers

www.ClevelandBrothers.com

Also auf jeden Fall hat sich damals dieser Webdesigner nicht viel den Kopf zerbrochen was an Größe angeht. Und das ist die aktuelle Version in HD.

IFINDIT

www.ifindit.com

Wer braucht Google, wenn Sie es finden können? Diese Super-Duper Suchmaschine tauchte 1995 im Podium auf. Es ist heute noch am Leben, obwohl es endgültig keine der beliebtesten Suchmaschinen ist.

Forbes.com

www.forbes.com

Die Seite von Forbes aus dem Jahr 1996 herüberbringt immer noch die Bedeutung für geschäftliche Professionalität, für die die Marke heute bekannt ist, nur mit weniger Aufmerksamkeit für Schriften und mehr Aufmerksamkeit für Printmedien, die damals noch sehr beliebt waren. Die aktuelle Version sieht heute ganz anders aus: Hier

Mc-Spotlight

www.mcspotlight.com

Dieser pfiffige Spotlight-Effekt auf der rechten Seite war damals eine große Sache. Ein Redesign in den letzten Jahren hätte jedoch möglicherweise nicht geschadet.

Das nächste und letzte Beispiel ist wie Klever man sein kann um 1 Million Dollar zu gewinnen ohne dass man große und teure Projekte planen muss. Mit eine ganz simple Idee hat ein 21 jähriger Junge so viel Geld verdient. Ein Pixel, ein Dollar. Hier